Kindergarten der Maschinen: Wie beeinflusst künstliche Intelligenz unser Leben?

Shownotes

Alle Welt spricht von ihr: der Künstlichen Intelligenz (KI). Doch was ist das eigentlich genau, und wie nutzen wir sie alle bereits jetzt in unserem Alltag? Wie wird diese Technologie sich weiterentwickeln und in Zukunft unsere Gesellschaft beeinflussen? Können Roboter lernen, ein Problem ohne unsere Hilfe zu lösen? Oder uns dabei helfen Kranke zu pflegen oder die Umwelt zu schützen? Und welche ethischen und gesellschaftlichen Fragen sind damit verbunden?

Kommt mit uns auf eine Technik-Tour Vom smarten Wohnzimmer über das Labor, in dem futuristische Robotik entsteht, bis hin zu einer philosophischen Diskussion darüber, wie wir in Zukunft mit künstlicher Intelligenz zusammenleben können. In dieser Folge geben wir sowohl Technik-Begeisterten als auch KI-Neulingen Stoff zum Nachdenken.

Künstliche Mitbewohner

Wo versteckt sich in unserem Alltag bereits heute Künstliche Intelligenz? Wir besuchen BIOTOPIA-Teammitglied Dr. Dora Dzvonyar in ihrer smarten Wohnung und machen uns auf die Suche nach klugen Haushaltshelferchen. Manche Gadgets sind aber (noch) gar nicht so schlau, wie sie auf den ersten Blick scheinen!

Mehr zum Thema:

Was lernen wir durch Tonaufnahmen über Biodiversität? BIOTOPIA-Online-Event zum Thema Bioakustik: https://www.youtube.com/watch?v=UmtrrN-oJwg\ Das dazugehörige Citizen Science and Arts Projekt Dawn Chorus findet jährlich statt: http://dawn-chorus.org

Das dazugehörige Citizen Science and Arts Projekt Dawn Chorus findet jährlich statt: http://dawn-chorus.org

Was lernen wir durch Tonaufnahmen über Biodiversität? BIOTOPIA-Online-Event zum Thema Bioakustik https://www.youtube.com/channel/UCd3qS8ooa90jbLlD067vGWg

Lernende Roboter

In einer riesigen Halle der TU München werden die Roboter der Zukunft trainiert. Prof. Sami Haddadin diskutiert mit uns, wo solche Maschinen bald zum Einsatz kommen könnten und wie sie es schaffen, innerhalb von Sekunden zu lernen, wofür ein Kleinkind mehrere Jahre braucht.

Mehr zum Thema:

Wie es ist ein Roboter-Forscher zu sein? Ein Video von Terra X plus mit unserem Gast Sami Haddadin: https://youtu.be/rzxiJGdDWj8

Bei BR alpha hat Sami einen Kurzvortrag über die KI der Zukunft gehalten: https://www.br.de/mediathek/video/prof-dr-ing-sami-haddadin-der-mensch-ist-mittelpunkt-der-maschinen-von-morgen-av:5c96a79213b5f60013e4fa96

Samis Vortrag bei einer Veranstaltung im Deutschen Museum: https://youtu.be/5wFo6_jkyBA?t=3097

Hier stellt Sami das Roboter Kollektiv bei der Falling Walls Conference vor: https://youtu.be/ygoAXQPTT8Q

Mischa erwähnt die Komposition von Beethovens unvollendeter 10. Sinfonie durch KI. Mehr Infos zum Projekt: https://www.magenta-musik-360.de/beethoven-10-sinfonie

Personen und Institutionen:

Munich School of Robotics and Machine Intelligence der Technischen Universität München (TUM) : https://www.mirmi.tum.de/mirmi/home/

Lehrstuhl für Robotik und Systemintelligenz: https://www.mirmi.tum.de/rsi/home/

Prof. Sami Haddadin: https://www.ei.tum.de/struktur-und-profil/personen/profs/haddadin/

Ethik und Philosophie mit Fragerunde

Ein bisschen unheimlich ist das alles ja schon, oder? Die Journalistin, Philosophin und KI-Expertin Manuela Lenzen erklärt uns, was uns in Sachen KI erwartet und beantwortet Eure Fragen zum Thema: Welche Hoffnungen und Befürchtungen sind realistisch und welche gehören eher in die Science Fiction?

Mehr zum Thema:

Unsere Expertin Manuela Lenzen bei einem KI-Symposium des ZKM Karlsruhe: https://youtu.be/-vejRk_e7D4

Personen und Institutionen:

Zentrum für Interdisziplinäre Forschung der Universität Bielefeld: https://www.uni-bielefeld.de/(de)/ZiF/ZiF-Team/WissMitarbeit/mlenzen.html

Manuela Lenzen: http://www.manuela-lenzen.de/

Neuer Kommentar

Dein Name oder Pseudonym (wird öffentlich angezeigt)
Mindestens 10 Zeichen
Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.